Initiative

Unser Engagement - kleine Taten mit großer Wirkung

Das Tempodrom verbindet von Anbeginn die Themen Architektur und Ökologie. Bereits beim Bau im Jahr 2001 wurde die Location mit verschiedenen Anlagensystemen für eine energieeffiziente Strom- und Wärmegewinnung ausgestattet. Darüber hinaus haben wir uns seit 2007 aktiv dem Thema Nachhaltigkeit gewidmet.

Was versteht man eigentlich unter Nachhaltigkeit?
Das international anerkannte Drei-Säulen-Modell der Enquete-Kommission definiert den Begriff wie folgt „Nachhaltigkeit ist die Konzeption einer dauerhaft zukunftsfähigen Entwicklung der ökonomischen, ökologischen und sozialen Dimension menschlicher Existenz. Diese drei Säulen der Nachhaltigkeit
stehen miteinander in Wechselwirkung und bedürfen langfristig einer ausgewogenen Koordination.“

Neben diesen 3 Säulen - Ökologie, Ökonomie & Soziales - ist unser Verständnis vor allem geprägt durch aktives und verantwortungsvolles Handeln. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unser Nachhaltigkeits-Konzept in alle Geschäftsbereiche der Location zu integrieren und diesen ganzheitlichen Gedanken kontinuierlich und langfristig zu implementieren. Wir verfolgen Schritt für Schritt folgende Themen:  

Kooperation mit DER ARCHE

Seit Herbst 2009 setzt sich das Tempodrom gegen Kinderarmut in Deutschland ein. In einer langfristig angelegten Partnerschaft unterstützen wir die Arbeit der Arche - Christliches Kinder- und Jugendwerk e.V. in Berlin. Weitere Informationen zur ARCHE finden Sie hier.

Energieversorgung

Wir beziehen Ökostrom und gewinnen zusätzlich Strom aus der Solar- und Photovoltaikanlage auf dem Dach. Des Weiteren ist eine suksezzive Umstellung auf Energiesparlampen bzw. LED geplant.

Papierverbrauch

Wir setzen vorrangig auf digitale Kommunikationswege via Mail, Newsletter & sozialen Medien. Alle notwendigen Printmaterialien werden aus FSC-zertifizierten oder Recyclingpapier hergestellt, der Druck erfolgt stets klimaneutral. 

Anreise

Wir empfehlen in allen Kommunikationskanälen die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.   

 

Kommunikation

Wir sehen uns als Multiplikator mit Vorbildsfunktion, da wir über 300.000 Menschen bei mehr als 150 Veranstaltungen jährlich zusammen bringen. Wir versuchen unsere Kunden & Gäste auf dieses Thema hin zu sensibilisieren, engagieren uns bei themenspezifischen Branchentreffen & Workshops und informieren uns regelmäßig weiter.

Klimaneutralität

An 1. Stelle stehen für uns immer die Schritte Vermeidung und Reduzierung. Für den Teil der unvermeidbaren Emissionen hat sich für uns der Mechanismus der Klimaneutralität als sinnvoller Hebel ergeben. Mit Hilfe eines speziell für das Tempodrom entwickelten Rechners können die CO2-Emissionen einzelner Veranstaltungen vom Tempodrom selbst ermittelt werden - einfach, schnell und kostenfrei. Bei Interesse schreiben Sie uns bitte eine Mail an Jessica Paul.

Kooperation savemynature.com

Seit April 2012 kooperieren wir mit dem Umweltportal savemynature.com, welches das Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz in seiner ganzen Bandbreite präsentiert und Aktivitäten, Organisationen und Informationen bündelt. Vor allem ist savemynature eine Informationsplattform - ein Redaktionsteam postet regelmäßig Wissenswertes rund um das Thema Nachhaltigkeit - eine Kommunikationsplattform und Umwelt-Community, die vernetzen möchte und zu Austausch und Diskussion einlädt - und die dazu motivieren möchte, aktiv zu werden. Dies möchten wir unterstützen - werdet aktiv auf www.savemynature.com  

Das Tempodrom möchte mit seinem sozialen und ökologischen Engagement einen persönlichen Beitrag leisten und sowohl helfen als auch Denkanstöße geben.  

Wir freuen uns auf Ihr Feedback und stehen Anregungen oder neuen Ideen offen und neugierig gegenüber. Kommen Sie gern auf uns zu!

Ansprechpartnerin Nachhaltigkeit
Jessica Paul | jessica.paul@tempodrom.de
Fon +49 (0)30 747 37 - 214 

Ansprechpartnerin Kooperation DIE ARCHE
Karolin Gramsch | karolin.gramsch@tempodrom.de
Fon +49 (0)30 747 37 - 213

 



Tempodrom, Möckernstraße 10, 10963, Berlin, Berlin