Die Arche e.V.

Kinderarmut in Deutschland

Das Tempodrom möchte mit seinem Engagement gezielt den Kindern in der Arche in Reinickendorf helfen. Mit rund 300.000 Besuchern pro Jahr nutzt das Tempodrom die Möglichkeit, dem Thema Kinderarmut Gehör zu verschaffen. Weiterhin bietet das Tempodrom mit seinem abwechslungsreichen Programm den Kindern die Möglichkeit ausgewählte Veranstaltungen wie den "Roncalli Weihnachtscircus" zu besuchen.

Die Zahl der Kinder, die in Deutschland in Armut aufwachsen, steigt stetig an. Bundesweit leben rund 6,5 Millionen Leistungsempfänger von Sozialgeld - 1,5 Millionen davon sind Kinder. In Westdeutschland sind dies 11% der Kinder, in Ostdeutschland bereits 24%.
In Berlin lebt jedes dritte Kind unter 18 Jahren von Hatz IV. Seit Ende 2005 hat die Zahl, der in Armut lebenden Kinder, um 11.500 zugenommen.

Die Arche ist ein Verein, welcher sich zur Aufgabe gemacht hat, gegen die Kinderarmut zu kämpfen ubd wurde 1995 von Bernd Siggelkow in Berlin gegründet. Ziel des Vereins ist es, Kinder von der Straße zu holen, gegen soziale Defizite zu agieren sowie Kinder wieder ins Zentrum der Gesellschaft zu stellen.

Neben der Betreuung der Kinder und Jugendlichen in den Arche-Einrichtungen engagiert sich der Verein ebenso direkt in den betroffenen Familien.

Weitere Informationen finden Sie unter
www.kinderprojekt-arche.de

 



Tempodrom, Möckernstraße 10, 10963, Berlin, Berlin