© Carina Jahn

Das Phantom der Oper – Die Originalproduktion von Sasson/Sautter

Ersatztermin vom 09.01.2021

Einlass
19:00 Uhr
Beginn
20:00 Uhr
Ort
Große Arena
Preis
48,45 € - 75,95 €
© Carina Jahn
Tickets kaufen

Statement des Veranstalters:

Neuer Termin auf Grund der aktuellen Corona-Einschränkungen. 
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin am 08.01.2022.
Wir bitten um Verständnis.

 

Die Entscheidung, welche der folgenden 2G+ Regelung bei den einzelnen Veranstaltungen greift, obliegt dem Veranstalter und steht aktuell für diese Veranstaltung noch nicht fest. Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Sobald es weitere Infos gibt, werden wir diese umgehend an dieser Stelle aktualisieren.  

Es gelten folgende 2G+ Regelungen bei Veranstaltungen:

ENTWEDER

  • Das Tragen einer medizinischen Maske (OP- oder FFP2) ist gemäß o.g. Verordnung sowohl innerhalb des Tempodrom als auf dem Vorplatz absolute Pflicht. Die medizinische Maske muss durchgängig auch am Sitzplatz (also auch während der Show!) getragen werden.


ODER

  • Alle Teilnehmenden entsprechend § 6 der InfSchMV negativ getestet sind und dafür einen Nachweis* erbringen.
    (*Vorlage eines personalisierten, negativen SARS-CoV-2-Antigen-Testergebnisses, das nicht älter als 24 Stunden ist, in Verbindung mit einem gültigen Lichtbildausweis.)


Der Zutritt ins Tempodrom wird nur gewährt, wenn die 4 nachfolgenden Bedingungen erfüllt sind: 

1.) Vorlage eines gültigen Tickets für die jeweilige Veranstaltung.
 

2.) Vorlage eines gültigen Ausweisdokuments/Lichtbildausweises.
 

3.) Zur Kontaktnachverfolgung Registrierung vor Ort über die Luca-App
 

4.) Digital verifizierbarer 2G-Nachweis (Dieser Nachweis kann per App oder in ausgedruckter Form vorgezeigt werden):

  • A.: Nachweis einer vollständigen Impfung. Geimpfte Personen müssen dazu einen anerkannten, digital verifizierbaren Impfnachweis vorlegen (analoge Nachweise wie z.B. Impfbücher können aufgrund der behördlichen Auflagen nicht als Nachweis akzeptiert werden). Die zweite Impfung mit einem von der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff gegen COVID-19 muss mindestens 14 Tage zurückliegen. 

ODER

  • B.: Nachweis einer vollständigen Genesung. Genesene Personen müssen dazu einen anerkannten, digital verifizierbaren Genesennachweis vorlegen (analoge und Einzelnachweise wie z.B. Impfbücher oder PCR-Ergebnisse können aufgrund der behördlichen Auflagen nicht als Nachweise akzeptiert werden).

 
AUSNAHMEN:

  • Zutritt für Kinder bis zum vollendeten 6. Lebensjahr (keine Nachweise erforderlich). 
     
  •  Zutritt für schulpflichtige Kinder (SchülerInnen): siehe oben, gemäß Pkt. A.) oder B.)
    ALTERNATIV: Mit Vorlage des SchülerInnenausweises oder des BVG-Schülertickets, ODER mit Vorlage eines personalisierten, negativen SARS-CoV-2-Antigen-Testergebnisses, das nicht älter als 24 Stunden ist. (Der Nachweis der Schülereigenschaft und der damit einhergehenden regelmäßigen Testung im Rahmen des Schulbesuchs gilt insbesondere durch Vorlage eines gültigen SchülerInnenausweises als erbracht.)
     
  • Zutritt für Personen unter 18 Jahren (ohne Schülereigenschaft): siehe oben, gemäß Pkt. A.) oder B.).
    ALTERNATIV: Mit Vorlage eines personalisierten, negativen SARS-CoV-2-Antigen-Testergebnisses, das nicht älter als 24 Stunden ist.
     
  • Zutritt für Personen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können. Als Nachweis muss ein personalisiertes, negatives Testergebnis eines aktuellen PCR-Tests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2, das nicht älter als 48 Stunden ist UND die Impfunfähigkeit mittels einer ärztlichen Bescheinigung vorgezeigt werden (lt. Dritte SARS-CoV-2-Infektionsschutzmaßnahmenverordnung § 8a (2)).

GENERELL GILT:

  • Nehmen Sie nur den auf dem Ticket aufgedruckten Sitzplatz ein. Wechseln oder tauschen Sie nicht Ihren Sitzplatz.
     
  •  Wir bitten um rechtzeitiges Erscheinen. 
     
  • Es gelten unsere gängigen Einlass- & Taschenregelungen: Nur Taschen bis max. DIN A4 Größe (an der größten Seite) sind erlaubt. Bitte beachten Sie, dass es KEINE Abgabestation für Taschen oder Gegenstände vor Ort gibt! 

Wir danken Ihnen für einen rücksichtsvollen Umgang untereinander!

DAS PHANTOM DER OPER - die Original Produktion von Sasson/Sauter

mit Weltstar Deborah Sasson, Musical-Star Uwe Kröger
und großem Live-Orchester

Der Musical-Erfolg des Autorenteams Sasson/Sautter
Jetzt neu mit aufwändigen Video-Kamerafahrten ins Labyrinth der Pariser Oper

Auf über 500 Bühnen Europas ist „Das Phantom der Oper“ des Autorenteams Deborah Sasson und Jochen Sautter seit 2010 von Zuschauern und Kritikern begeistert aufgenommen worden. Damit ist diese deutschsprachige musikalische Neuinszenierung, die zum 100. Geburtstags des 1910 von Gaston Leroux geschriebenen Romans „Le Fantôme de l’Opéra“ entstand, eine der erfolgreichsten Tournee-Musicalproduktionen Europas.

Das Musical hält sich näher als andere musikalische Interpretationen an die Romanvorlage.

Die Rolle der Christine interpretiert die Bostoner Sängerin und „Echo Klassik“- Preisträgerin Deborah Sasson selbst. Ihre facettenreiche und kraftvolle Sopranstimme ist ideal geeignet für diese Mischung aus Oper und Musical.

Auch Musical-Superstar Uwe Kröger konnte für diese herausragende Produktion gewonnen werden. Er übernimmt die prominente Rolle des Phantoms. Für ihn wurden extra neue Songs komponiert und eingebaut.

Uwe Kröger hat mehr als ein Jahrzehnt alle großen Hauptpartien in den Wiener und Deutschen Premierentheatern verkörpert, darunter das Hamburger „Phantom der Oper“, „Elisabeth“, „Les Miserables“ und „Miss Saigon“.

Weiterhin wirkt ein großes Ensemble von herausragenden Darstellern aus dem deutschsprachigen Raum bei der Produktion mit.

Allein die Special Effects des international gefeierten Multimediakünstlers Daniel Stryecki sind den Besuch des Musicals wert. In bisher auf Tournee noch nie gezeigter Weise werden aufwändigste, rasante Video- Kamerafahrten durchs Labyrinth der Pariser Oper eingesetzt. Bei der Verfolgungsjagd durch die Katakomben blockieren fallende Felsbrocken den Weg, der berühmte Kronleuchter fällt mit gewaltigem Getöse von der Decke, so echt, dass sich viele Zuschauer erschreckt in ihren Sesseln wegducken. Allein die Special Effects sind den Besuch des Musicals wert.

Ein 18-köpfiges Orchester, eigens vom musikalischen Direktor Peter Oleksiak zusammengestellt, spielt die Musik live.

Pressestimmen:

„Standing Ovations – ein spektakuläres Musical!“ (Münchner Merkur)

„Deborah Sasson ist pure Magie! Großartige technische Tricks!“ (FAZ)

Event teilen

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Tempodrom-Newsletter.

 

Tempodrom
Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG

Möckernstr. 10
10963 Berlin


Ticket-Hotline*: +49 (0)1806 554 111
info@tempodrom.de
Member of:
Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. visitBerlin Convention Partner e.V. BDKV Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft e. V. MEET BERLIN