© Matilda Hill-Jenkins

HOT CHIP

verlegt ins Huxleys

Samstag, 01. Okt. 2022
Einlass
19:00 Uhr
Beginn
20:00 Uhr
Ort
Große Arena
© Matilda Hill-Jenkins
Veranstaltung wurde verlegt

Verlegung: 
Die Show wird vom Tempodrom ins Huxleys verlegt.
Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

Mit dem Laden des Spotify-Players akzeptieren sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr Informationen

Liebe Besucher/-innen des Tempodrom,

gemäß der beschlossenen SARS-CoV-2-Basisschutzmaßnahmenverordnung, die ab dem 01.04.2022 in Kraft tritt, lockern sich die Corona-Maßnahmen auch für Veranstaltungen im Tempodrom. Demnach gibt es keine verpflichtenden Nachweis- & Hygienerichtlinien, außer folgenden, gängigen Einlassbestimmungen:  

  • Vorlage eines gültigen Tickets für die jeweilige Veranstaltung.

Dennoch gilt: Zum eigenen Schutz und aus gegenseitiger Rücksichtnahme ist das Tragen einer Maske freiwillig natürlich möglich. 
Wer sich krank fühlt oder gar Symptome hat, sollte sich umgehend testen bzw. einen Arzt aufsuchen und der Veranstaltung zum Schutz der anderen Gäste fernbleiben. 

Abweichend hiervon können gegebenenfalls anderslautende, strengere Regelungen des jeweiligen Veranstalters gelten, die wir dann entsprechend in den jeweiligen Veranstaltungsinfos auf unserer Website kommuniziert haben. 

Bitte beschränken Sie sich beim Besuch des Tempodrom auf die Mitnahme folgender Gegenstände:

•    Tasche oder Rucksack bis max. DIN A4 (21,0 cm x 29,7 cm)

Bitte verzichten Sie auf das Mitbringen folgender Gegenstände:

•    Tasche oder Rucksack über DIN A4 (21,0 cm x 29,7 cm)
•    Sperrige Gegenstände jeglicher Art (Koffer, Körbe, Helme, Kinderwagen, Stockschirme, etc.)
•    Getränke, Speisen und Snacks
•    Technische Geräte (Notebooks, Tablets, Kameras, Audio- und Videorekorder, GoPros, Selfie-Sticks, große Powerbanks, etc.)

Eine Taschenabgabe ist gegen eine Gebühr von 5,00 € vor Ort möglich.  

Ihre Kleidungsstücke wie z.B. Jacken können Sie an den Garderoben im Tempodrom abgeben. Diese befinden sich im Unterrang.

Weitere Informationen können Sie der Hausordnung entnehmen.

Abweichend hiervon können gegebenenfalls anderslautende, strengere Regelungen des jeweiligen Veranstalters gelten. Über kurzfristige Änderungen informieren wir Sie rechtzeitig auf unserer Website sowie Facebook und Twitter


Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Freakout/Release is the continuation of what, at this point, seems like an impossible run for Hot Chip. The British electronic pop legends’ eighth album is another dizzying peak in a multi-decade career that’s seen Hot Chip continuing to innovate and develop a rich, resonant songcraft. And while they continue to operate at peak form, Freakout/Release also feels like a new chapter for the group - a collection of flesh-and-blood songs that finds the band reaching into the darkness to emerge as a true creative unit, their gazes fixed positively on the future ahead.

Over the last 18 years, Hot Chip have established themselves among similar British luminaries like Pet Shop Boys and Depeche Mode - a true gap-bridging between the worlds of pop and dance music, with a catalog of songs that move bodies and touch hearts with equal impact. Along with a multiple-night residency planned at the prestigious Brixton Academy this fall, the eleven songs on Freakout/Release are evidence that the band’s not even close to slowing down - even as it’s clear that the weight of the world has seeped into these tunes’ nooks and crannies.

Freakout/Release was written and recorded in the band’s newly minted studio, Relax & Enjoy in East London, a creative space that Al Doyle put together before and during the first year of the COVID-19 pandemic. “It was a space I built with making Hot Chip records in mind,” he explains. “As a group of people, we’re quite impatient - it’s not always fun when you’re in the studio and it’s taking time to set something up before you can execute an idea. Everything’s on all the time, and it’s very easy to capture what we’re doing.”

Coalescing in the studio was essential in establishing Freakout/Release’s lively, full-band sound- and it marked the first time the band was able to be in the same room together following touring behind 2019’s A Bath Full of Ecstasy, which ended right before the beginning of the pandemic. Fittingly, harnessing Hot Chip’s irreplicable live energy in a studio space was in the front of the band’s mind, as they found themselves particularly inspired by their cover of Beastie Boys’ “Sabotage” that’s become a setlist staple.

Mit dem Laden des Spotify-Players akzeptieren sie die Datenschutzerklärung von Spotify.
Mehr Informationen
Event teilen
Veranstalter DreamHaus GmbH

Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie den Tempodrom-Newsletter.

 

Tempodrom
Betriebsgesellschaft mbH & Co. KG

Möckernstr. 10
10963 Berlin


Ticket-Hotline*: +49 (0)1806 554 111
info@tempodrom.de
Member of:
Europäischer Verband der Veranstaltungs-Centren e.V. Berlin Event Network BDKV Bundesverband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft e. V. MEET BERLIN